0049 172 3695091
Link verschicken   Drucken
 

Psychotherapie rund um die Geburt

Die meisten Frauen haben den Satz "Schwangerschaft ist keine Krankheit" schon gehört.

 

Dieser Satz nimmt vielen Frauen den Mut in der Öffentlichkeit über Übelkeit, Essensgelüste oder anderen Schwangerschaftsbeschwerden zu reden. Jedoch ist eine Schwangerschaft nicht nur eine körperliche Veränderung sondern auch ein seelischer Prozess.

 

Die werdende Mutter fühlt sich unter Druck, sich während ihrer Schwangerschaft glücklich und dankbar fühlen zu müssen. Sie unterdrückt bzw. verdrängt somit ihre tatsächlichen Gefühle.

Vielleicht hat sie auch Sorge, der bevorstehenden Mutter-Rolle nicht gerecht zu werden.

 

Auch nach der Geburt kann therapeutische Unterstützung sehr wertvoll sein.

Manchmal überkommt die frisch gewordene Mama das Gefühl von Traurigkeit oder Angst.

 

 

Hypnose kann bei folgenden Themen wunderbar helfen:

- bei unerfülltem Kinderwunsch

- in der Schwangerschaft

- zur Vorbereitung auf die Geburt

- im Kreißsaal

 

 

Haben Sie den Wunsch

eine schöne Schwangerschaft und

sanfte Geburt zu erleben?

 

Sie sind schwanger und machen sich nun Gedanken über die bevorstehende Geburt?

 

Vielleicht haben Sie Schwangerschaftsbeschwerden wie z.B. Übelkeit oder Angst vor der Geburt? Angst vor den Geburtsschmerzen?

 

Die medizinische Hypnose kann Ihnen vor, während oder nach der Schwangerschaft helfen oder als Vorbereitung auf eine sanfte und entspannte Geburt.

Sie lernen auf Ihren Körper und Ihr Baby zu vertrauen und während der Geburt entspannt zu bleiben. Sind Ihr Kopf und Körper entspannt, so wird der Geburtsprozess schneller ablaufen können, Sie werden weniger erschöpft sein und Sie können sich so viel mehr auf Ihr Baby freuen.

 

Die hypnotische Geburtsvorbereitung....

- ist in der Lage, den Schmerz zu lindern oder gar auszuschalten.

- beeinträchtigt nicht den Geburtsprozess

- beeinträchtigt nicht die Atmung und die Blutzirkulation des Kindes

 

Weitere Vorteile einer hypnotischen Geburtsvorbereitung:

- Es erhöht in hohem Maße die Entspannungsfähigkeit

- Es reduziert den Einsatz chemischer Anästhesie

- Es kommt während der Geburt nicht so schnell zu einer Ermüdung

- Es gibt keine Beeinträchtigung der uterinen Aktivität

- Es kommt zu deutlicher Schmerzreduktion

 

 

Gerne erkläre ich Ihnen mehr zum Ablauf in einem persönlichen Gespräch.